Interactive Children's Books
MENÜ

#MetaCrowd: Buntkarierte Elefanten

Er ritt auf der #MetaCrowd-Lesewelle auf Twitter am vergangenen Freitag mit und schickte uns am Tag darauf seine Geschichte: Holger Leidel aka @KulturSucht. Holger stieß beim letzten StARTcamp in Münster auf unser Projekt Meta Morfoß App und war sofort begeistert. Meta Morfoß in digitalisierter Form sieht er als wunderbares Angebot (nicht nur) für Kinder heute, Perspektivwechsel zu erleben. Vielen Dank, lieber Holger, für deinen begeisterten Beitrag!

Wie vermutlich alle Eltern haben auch meine Frau und ich den Wunsch gute Vorbilder zu sein. Kinder dürfen – auch weil von ihnen immer mehr verlangt wird – diesbezüglich uns gegenüber hohe Ansprüche haben. Begeisterung … spielt bei der Vermittlung jeglicher Inhalte bei Kindern eine große Rolle. Wir wünschen uns für unser Kind, dass es sich für Bücher begeistern kann, denn die Geschichten, die sie erzählen, bereichern und sind lange präsent. Wir freuen uns jeden Tag, wenn unser Sohn an seinem Bücherregal entlang schlendert und sich ein Abenteuer vorlesen lassen möchte.

“Kinder erleben die Welt anders als Erwachsene. Sie sind viel begeisterungsfähiger als wir, tauchen schnell in andere Welten ab und schlüpfen gerne in andere Rollen. Deshalb wollen wir sie auf die richtige Bahn bringen.” Foto: Holger Leidel

#MetaCrowd Begeisterung

Vor einigen Wochen besuchte ich das Startcamp Münster und dort hat uns Steffen Peschel von konzeptfreun.de euphorisch von Meta erzählt. Ich fand die Geschichte um Meta und ihre Verwandlungen sehr spannend und musste sofort an eine Lieblingsgeschichte unseres Sohnes denken. Sie handelt von einem bunt karierten Elefanten der sich gerne mal verwandeln möchte. Er ist unglücklich darüber, dass er anders ist als seine Herde, schleicht sich einfach davon und bemalt sich mit elefantenfarbenen Beeren. Er erfährt wie es ist, wenn ihn niemand mehr erkennt und findet plötzlich … dass nicht er selbst, sondern die anderen Elefanten komisch sind. Wie die Geschichte ausgeht möchte ich nicht verraten, der karierte Elmar ist aber von nun an nicht mehr unglücklich, weil er mit seiner Verwandlung die Welt aus einer anderen Perspektive gesehen hat und jetzt mit sich selbst zufrieden ist.

Sich einmal in einen Anderen verwandeln, die Welt aus einer anderen Perspektive sehen können und dabei einen anderen Blickwinkel zu erlangen ist eine fantastische Vorstellung nicht nur für Kinder. Kinder erleben mit Meta Abenteuer und eignen sich nebenbei neue Sichtweisen an. Ist das nicht toll?

Womit sich Kinder beschäftigen, wie sie stark und gefestigt werden, wie sie an Dinge herangeführt werden … dazu gibt es viele Hilfestellungen und natürlich eigene Erlebnisse, aber wie man digital aufwächst ist eine Erfahrung, von der in einigen Jahren erst sie uns berichten werden, und somit müssen wir experimentieren, neu erkunden … was ich auch gerne mache. Bei jeglicher Suche im Netz guckt natürlich immer jemand zu, die schnell vorbei fliegenden Bilder ziehen magisch an und die Technikbegeisterung nimmt stetig zu. Dieser Jemand verwandelt sich auch gerne mal … in den König der Löwen, den Zauberlehrling und in alle, die ihn gerade begeistern. Bestimmt stoßen viele Kinder bald – mehr oder weniger zufällig – auf die Meta Morfoss App und die Begeisterung für die tolle Meta und für das Lesen ist da! Sie ist bestimmt ein Vorbild.

Ich wünsche mir, dass Eure App realisiert werden kann und freue mich von Meta zu hören.

Holger Leidel
Holger Leidel